Teamausflug Köln

Das Twerenbold Reisewelt Team war mal wieder auf Reisen. Dieses Mal zog es uns in die schöne Stadt am Rhein – nach Köln. Inspiriert von Kerstin Schindler, welche in Köln aufgewachsen ist und die Stadt bestens kennt, machten wir Köln vom 19. bis 21. Oktober 2018 unsicher.


Nach einem früheren Arbeitsschluss flogen wir mit Swiss bequem nach Düsseldorf. Von dort ging es per Taxi weiter nach Köln.Für Kerstin Schindler, als Kölnerin eigentlich eine Todsünde :-), hat Köln doch einen eigenen Flughafen mit Direktflügen ab Zürich. Aber auch eine Reise per Zug oder Auto kann sie empfehlen. «Es führen viele Wege nach Köln».


Nachdem wir in unserer Unterkunft, dem Hotel Lyskirchen, welches ruhig und dennoch in der Nähe der Altstadt gelegen ist, eingecheckt hatten ging es gleich weiter mit dem Programm. Zunächst eine kleine Stärkung im Restaurant Mederrano bevor es anschliessend auf einen Stadtrundgang zum Thema «Liebe, Triebe und Magie» durch die Innenstadt ging. Für die einen ging es nach der Tour direkt ins Bett, die anderen stürzten sich noch ins Nachtleben. In den engen Gassen und auf den Plätzen ist jede Menge los, bis in die frühen Stunden.


Nach einer kürzeren oder längeren Nacht traf man sich am nächsten Morgen wieder in der Innenstadt. Für die einen ging es weiter zum Shoppen oder zur Stadt-Erkundung, für die anderen zum Frühschoppen ins Brauhaus Früh am Dom :-). Die Shopping-Queens schleppten anschliessend das eine oder andere Schnäppchen während dem Rest des Tages mit. So durfte manche Einkaufstasche sogar die 533 Stufen bis auf den Kölner Dom mit hoch. Eine wahre Herausforderung bei der engen Treppe, aber es hat ja keiner von einem Wellness-Wochenende gesprochen :-). Der anstrengende Aufstieg lohnte sich aber sehr. Wir wurden mit einer grandiosen Aussicht auf Köln belohnt. Ein Muss für jeden Köln-Besucher!


Das weitere Programm wäre fast ins Wasser, respektive dem Niedrigwasser zum Opfer gefallen. Der herrlich warme Sommer, liess die Flüsse regelrecht austrocknen und so staunten wir nicht schlecht, wie wenig Wasser der Rhein führte. Zum Glück konnten wir, während einer 1.5 stündigen Schifffahrt im Sonnenuntergang, das Panorama und die Skyline von Köln doch noch geniessen – natürlich gestärkt mit einem Apéro.


Kulinarisch hat Köln ebenfalls einiges zu bieten. In einem typischen Brauhaus, dem «Sünner im Walfisch», stärkten wir uns bei einigen Kölsch und deftigen Spezialitäten bevor wir später am Abend wiederum die Clubs unsicher machten.


Köln – eine geniale Stadt, welche mit dem Rheinufer, den engen Gassen und den wunderschönen Plätzen so viel zu bieten hat. Köln, du hast sieben neue Fans auf sicher.


Lassen auch Sie sich von Köln begeistern! Kommen Sie vorbei oder schreiben Sie uns. Wir freuen uns Ihnen die Stadt am Rhein näher zu bringen!


Ihr Twerenbold Reisewelt Team – Oktober 2018


Weiterempfehlen: